Auf Kundenwunsch kalibrieren wir auch gemäß VDI/VDE/DGQ 2618.

Anmerken möchten wir jedoch, dass die Verfahren der Richtlinie oftmals nur eingeschränkte Aussagen über die Prüfmittel ermöglichen. Dies ist z.B. dadurch gegeben, dass

  • die (in unserem Hause) verfügbaren Messeinrichtugen der Formmessung nicht auswiesen werden oder
  • in anderen Fällen eine erhebliche Anzahl von Messpunkten vorsehen werden, obwohl eine präzisere Festlegung der Prüfanweisung eine klarere Aussage bei geringerem Aufwand ermöglichen würde.

Wie auf der Website des VDI ausgeführt, wird die Richtlinienreihe VDI/VDE/DGQ 2618 derzeit vollständig überarbeitet und erweitert. Als Ziel der Überarbeitung ist ausgewiesen, den Aufwand der Prüfung bzw. Kalibrierung und damit die Kosten zu minimieren. Weiterhin wird verfolgt, die beschriebenen Verfahren der Prüfmittelüberwachung an den aktuellen Stand der Normung angepasst.

Gerne besprechen wir mit unseren Kunden die Vor- und Nachteile einer Kalibrierung nach VDI/VDE/DGQ 2618 bzw. nach KLIE-STANDARD. Kontaktieren Sie uns gerne.